Low Carb-Backen: Tolles Rezept – Ergebnis…

Nein, es lag nicht am Rezept. Samstagnachmittag hatte ich Lust auf Kuchen. Kein Problem, ich habe einen Fundus voller toller Rezepte und suchte mir ein recht einfaches für Muffins aus.

Ich muss dazu sagen, dass ich mich zeitlebens nie 10prozentig an Rezepte gehalten habe, warum weiß ich nicht. Auch dieses Muffin-Rezept habe ich leicht abgewandelt, indem ich aus Quark-Muffins Marmor-Muffins gemacht habe. Das wäre alles nicht so schlimm gewesen, wenn ich gewusst hätte, dass für meinen Backofen der Gebrauch von Silikonformen, wie ich sie liebe, nicht empfohlen wird. Aber zurück zum Backergebnis: Von oben sahen die Muffins toll aus, aber von unten klebten sie unbarmherzig in den Formen fest. Das Ergebnis waren zweigeteilte Muffins, wobei der meist helle Teig schlecht ausgebacken am Boden klebte.

Ich erinnerte mich an vergangene Backversuche, bei den mir das Gleiche passiert war und schimpfte über den blöden Ofen, der scheinbar bei Unter- und Oberhitze nur Oberhitze kennt. Erfahrene Backfreunde tönen jetzt natürlich, dass man ja das Blech auf die untere Schiene setzen könnte. Da muss man erst mal drauf kommen, hahaha. Ok, ich habe dann zum ersten Mal in die Betriebsanleitung des Herstellers geschaut und den Hinweis gelesen, dass man bei Silikonformen die unterste Schiene benutzen soll.

Um eine Erfahrung reicher werde ich nächste Woche noch eine Ladung Muffins backen. Dann gibt es hoffentlich auch schönere Fotos vom Ergebnis und das Rezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.